Alexander Krahe ist neuer Bürgerkönig

Alexander Krahe wird als neuer Remagener Bürgerkönig gefeiert

Fünf befreundete Schützengesellschaften und -bruderschaften waren zu Gast

Bürgerkönig 2016/2017Welch hohen Stellenwert die Sankt Sebastianus Schützengesellschaft um Präsident Wolfgang Strang in der Remagener Bevölkerung hat, das wurde am Sonntag beim traditionellen Schützenfest deutlich. Bei anfänglichem Sonnenschein und später Regen und Sturm herrschte Hochbetrieb auf dem Schützenplatz. Schon am Mittag hatten die Remagener Schützen auf dem Marktplatz die befreundeten Schützengesellschaften und -bruderschaften aus Bad Bodendorf, Westum, Oberwinter, Königsfeld und die Löhndorfer begrüßen können. Bei der offiziellen Abnahme der Parade auf dem Marktplatz schritt Tommy Pieper als stellvertretender Adjutant mit Bezirkskönig Roland Wichterich, Bundesmeister Sigi Belz, Bürgerkönigspaar Horst und Monika Brück, Königspaar Heinz und Doris Scheil, Bezirksjungschützenprinzessin sportlich Nadine Decroupet, Bezirksschülerprinzessin Katharina Zimperfeld, der Remagener Schülerprinzessin Tamina Wickord und Bezirksjungschützenprinz Kai Hengsberg die riesige Front von angetretenen Grünröcken entlang des Marktplatzes ab, bevor es in einem großen Festzug, musikalisch begleitet vom Spielmannszug Rheinklänge, durch die Stadt zum Schützenplatz ging. Dort harrten schon zahlreiche Gäste bei angenehmen Temperaturen der Schützen, auch wenn später der ein oder andere Schauer vom Himmel kam.

31 Aspiranten kämpften um die Bürgerkönigswürde

Eine ganze Reihe von Schießwettbewerben galt es im Anschluss zu bewältigen. Mit großer Spannung erwartet wurde vor allem das Bürgerkönigsschießen, das sich großer Beliebtheit erfreut. Auch in diesem Jahr kämpften gleich 31 Aspiranten um die Bürgerkönigswürde, darunter eine ganze Reihe von Frauen. Teilnehmer dürfen alle Bürger aus Remagen und seinen Stadtteilen, Männer und Frauen, die nicht in Schießsportvereinen aktiv sind. Doch eine ganze Weile durften die Bürger auf den königlichen Schuss warten. Schuss auf Schuss ging, nachdem die Bestecke bereits gefallen waren, auf den Rumpf. Die Spannung stieg mit jedem Schuss. Ein Durchlauf nach dem anderen war angesagt. Inzwischen hatte auch das EM-Spiel Deutschland begonnen. So blieben die Gäste auf dem Schützenplatz und konnten dort auf der Großleinwand mit viel Freude auch das Deutschlandspiel verfolgen. Um 19.40 Uhr war es dann soweit: Alexander Krahe hatte mit dem 125. Schuss den Rumpf von der Stange getrennt und wurde als neuer Bürgerkönig mit Ehefrau Sandra an seiner Seite mächtig gefeiert. Kurz wurde der Rest des Deutschlandspiels zu Ende gesehen, bevor die Siegerehrung erfolgte. Alexander Krahe ist als selbstständiger Handwerksmeister bestens bekannt. Er ist zudem Einheitsführer der Remagener Feuerwehr, Mitglied im Elferrat der KG Narrenzunft und in der Weinbaugemeinschaft.

Der neue Bürgerkönig nahm die Königskette entgegen

Mit dem neuen Bürgerkönig freute sich natürlich die Familie, die Bevölkerung, die Remagener Schützen und die Senatoren. Die offizielle Ehrung übernahm der Präsident der Remagener Schützen, Wolfgang Strang. Aus den Händen des scheidenden Bürgerkönigs Horst Brück konnte der neue Bürgerkönig Alexander Krahe die Königskette entgegen nehmen. Noch lange wurde auf dem Schützenplatz gefeiert, zum einen der Bürgerkönig und zum anderen die erfolgreichen Schützen der Schießspiele. Weitere treffsichere Aspiranten auf dem Weg zum Bürgerkönig waren unter der Schießaufsicht von Christian Unger und Gereon Wickord: Krone: Wolfgang Reisdorff; Kopf: Michael Buchholz; linker Flügel: Harald Mittnacht; rechter Flügel: Doris Scheil; Schweif: Petra Brenner und Rumpfschütze und damit Bürgerkönig Alexander Krahe. Die gläsernen Pokale für das Bürgerkönigsschießen waren von Ehrenmitglied Fritz Alfter gestiftet worden. Erfolgreiche Schützen beim Preisadlerschießen waren unter der Schießaufsicht von Wolfgang Löffler und Oliver Schmitz: linke Kralle: Annemarie Ockenfels, Bad Bodendorf; rechte Kralle: Nohles, Königsfeld; Zepter: Guido Pogacer, Bad Bodendorf; Reichsapfel: Stefan Beyer, Remagen; Krone: Franz Fuchs, Westum; Kopf: Markus Füllmann, Königsfeld; linker Flügel: Rainer Beyer, Remagen; rechter Flügel: Klotz, Oberwinter und Schweif: Michael Beck, Remagen. Glücklicher Rumpfschütze beim Preisadler wurde Christian Unger aus Remagen. Unter der Schießaufsicht von Michael Ockenfels und Stefan Beyer wurde der Bürgeradler 2016 ermittelt. Gestiftet wurden die Pokale von Ehrenmitglied Herbert Pira. Glücklicher Rumpfschütze wurde hier mit treffsicherem Schuss um punkt 19.23 Uhr Tommy Pieper. 46 Schützen hatten auf den Bürgeradler angelegt. Erfolgreiche Besteckschützen waren: Zepter: Heini Scheil; Reichsapfel: Ralf Strang; Krone: Hardy Schilling; Kopf: Peter Netz; linker Flügel: Otto Lembke; rechter Flügel: Jochen Bartscherer und Schweif: Hermann-Josef Wilden. Für die Schülerschützen gab es ein Serienschießen unter der Schießaufsicht von Jungschützenwart Thomas Pieper. Erfolgreich waren: 1. Platz, Max Dräger, Bad Bodendorf; 2. Platz, Hauke Ottersbach, Oberwinter; 3. Platz, Alexandra Zimperfeld, Remagen; 4. Platz, Lisa Offergeld, Westum; 5. Platz, Timo Dräger, Bad Bodendorf. Beim Ehrenpreisschießen waren erfolgreich: Schülerklasse: 1. Lisa Offergeld, Westum; 2. Platz, Max Dräger, Bad Bodendorf. Jungschützenklasse: 1. Platz: Alina Beu, Bad Bodendorf; 2. Timo Dräger, Bad Bodendorf. Schützenklasse: 1. Platz, Josef Fleischer aus Königsfeld; 2. Platz, Benedikt Hering aus Bad Bodendorf. Alterklasse: 1. Platz, Siggi Hering aus Bad Bodendorf; 2. Platz, Guido Pogacer aus Bad Bodendorf. Seniorenklasse: 1. Platz, Helmut Ockenfels aus Bad Bodendorf; 2. Platz, K.H. Schmahl aus Löhndorf. Super-Senioren: 1. Platz, Martin Schlimpen aus Oberwinter; 2. Platz, Theo Hempel aus Löhndorf. Bis in den späten Abend wurden die erfolgreichen Schützen und besonders der neue Bürgerkönig Alexander Krahe sowie das gewonnene EM-Spiel In einem großen Festzug ging es durch die Stadt zum Schützenplatz. gefeiert.