Jahreshauptversammlung 2017

Remagener Schützen wählten neuen Vorstand

König Markus Strang ist neuer Schatzmeister

Rund 40 aktive Schützen der Remagener Schützengesellschaft wählten auf ihrer Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand. Die Versammlung drückte ihre Zufriedenheit mit der bisherigen Vorstandsarbeit aus und wählte in harmonischer Atmosphäre die Vorstandsmitglieder. Wolfgang Strang blieb Präsident. Zum Vorstand gehören zudem: Bernd Schunk, 2. Vorsitzender, Hauptmann, Wolfgang Löffler, Schriftführer und Oberleutnant, Kurt Ockenfels, Oberschießmeister und Leutnant. Zum neuen Schatzmeister wählte die Versammlung Markus Strang, den derzeitigen Schützenkönig der Gesellschaft. Damit war der geschäftsführende Vorstand komplett. Zum erweiterten Vorstand wurden folgende Mitglieder gewählt: Michael Ockenfels, Schießmeister und Leutnant, Thomas Pieper, Schießmeister und Leutnant, Gereon Wickord und Stefan Beyer, Schießmeister, Rene Heck. Jungschützenmeister, Werner Schopp, Adjutant, Christian Unger, Fähnrich, Peter Netz, Platzwart sowie Karl Heimer und Hardy Schilling als Beisitzer. Die Versammlungsleitung während der Wahl oblag Präses Pastor Frank Klupsch. Vor der Wahl trugen Wolfgang Strang, Schatzmeister Heinz- Peter Marhöfer, Oberschießmeister Kurt Ockenfels und Renè Heck für die Jungschützenabteilung ihre Berichte vor. Jochen Feldner beantragte nach seinem Kassenprüfungsbericht die Entlastung des Vorstands, die auch prompt erteilt wurde. Kassenprüfer für das kommende Jahr sind Günter Dubbel und Thorsten Mey. lm Laufe der Versammlung wurde Hans-Willi Fassbender mit dem Verdienstorden der Gesellschaft für besonderen Einsatz auf dem Schützenplatz ausgezeichnet und freute sich über herzlichen Beifall. Präsident Wolfgang Strang berichtete noch über die beendeten Arbeiten auf dem Schützenplatz. lm Zuge dieser Diskussion erklärten sich spontan zwei Schützenguppen bereit, den Schwertkaliberstand zu renovieren. Außerdem werden sich die Schützen am Dreck-weg-Tag der Stadt Remagen am 9. April und am Frühlingsfest der Stadt beteiligen. Das Frühlingsfest und Ostereierschießen auf dem Schützenplatz findet am 9. April statt. Dazu ist auch die Bevölkerung herzlich eingeladen. Die Versammlung endete mit einem herzlichen Dank an alle Teilnehmer für die faire Diskussion und die zügige Vorstandswahl.